Newsletter bestellen!

Brasilonia 2017 - Música Brasileira de Colônia

Son 28.05.17

14:00h

 

Am Sonntag, den 28. Mai 2017 bietet der Köln-Rio e.V., auf der Bühne des odonischen Biergartens wieder ein tolles Festival mit Live-Musik aus Rio und anderen Teilen Brasiliens. Vom traditionellem Forró und Samba bis zur modernen MPB (Música Popular Brasileira). Und all das im fantastischen, odonischen Schrottkunst-Ambiente, familienfreundlich und (teilweise) überdacht! 

Auch für unser 5. Brasilonia Festival haben wir wieder eine großartige Mistura von Stilen und tollen Künstler aus Köln und Brasilien für euch zusammengestellt.
Lineup 2017:

Denise Krammer & Band - Sambajazz
Denise Krammer aus Brasilien gehört sicher zu den schönsten Samba-Stimmen ihrer Generation. Umso größer das Glück, dass sie Köln, nach ihrem Master in Jazzgesang an der hiesigen Musikhochschule, als zweite Heimat gewählt hat. Wohl auch weil in Köln erstaunlich gute Brasil-Musiker zu finden sind, von denen sie nun einige zu ihrem neuen Sambajazz-Projekt versammelt hat. Bisher hat uns Denise vor allem durch ihre atemberaubenden Interpretationen Afrobrasilanischer Klassiker sowie hervorragenden eigenen Kompositionen begeistert, nun sind wir gespannt auf diese vielversprechende Brasilonia-Premiere mit hochkarätiger Besetzung! Denise Krammer (voc), Norman Peplow (p), Chris Quade Couto (perc), Maxim Zettel (perc), André de Cayres (b), João Luis Nogueira (g) und Matheus Chamma (d).

Arleno Farias - Forró & Gitarrenimpro
Das Multitalent aus Rio Grande do Norte ist mit seiner sonoren Stimme nicht nur ein beeindruckender Singer-Songwriter, er verblüfft auch mit einer einzigartigen, fast akrobatisch wirkenden Gitarrentechnik. Seine Kompositionen und Interpretationen widmen sich hauptsächlich dem nordostbrasilianischen Forró. Dessen Großmeister Dominguinhos gehörte ebenso zu seinen musikalischen Partnern, wie Chico Cesar oder Zé Ramalho ... - Wir freuen uns diesen virtuosen Globetrotter, dank persönlicher Kontakte, auf unserem Festival präsentieren zu können!

ArtSamba - Samba & Pagode
»Samba Pagode« stand ursprünglich für fröhliche Hinterhof-Sessions in Rio d. J. und mittlerweile auch für riesige Fernsehshows. Auch in Köln gibt es veritable Künstler dieser populären Samba-Variante. Wie der charismatische Sänger und Cavaquinho-Spieler Nego Dó und seine Freunde, die für Brasilonia einen mitreißenden Party-Block versprochen haben.

Los Brillantos - Samba-Batucada & Samba-Reggae
Jedes Jahr präsentieren wir eine tolle Trommelgruppe aus Kölns reicher Samba-Szene. In diesem Jahr freuen wir uns auf Los Brillantos, die seit 1998 unter Leitung von Jo Reichards mit Samba-Reggae, Afro-Samba, Gorungue und Funk um die Häuser ziehen. Sei es beim Kölner Karneval, auf dem Sambafestival Coburg oder anderen festlichen Gelegenheiten.

Kilombolas - Capoeira & Maculelê
Die Gruppe wurde 1972 in Salvador gegründet. In Deutschland wird der Unterricht in Leverkusen und Köln von Contramestre Nego Dó geleitet. Capoeira, eine Mischung aus Tanz und Kampf, ist fester Bestandteil der brasilianischen Kultur und wurde von brasilianischen Sklaven und ihren Nachfahren entwickelt. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten, spielt bei Capoeira oder auch beim Stocktanz Maculelê Musikbegleitung eine sehr wichtige Rolle.


Kostenbeitrag: 12,- (Kinder frei)
Kein Vorverkauf!

Eine Veranstaltung des Köln-Rio e.V. & des Odonien-Teams, Unterstützt von: koelnsamba.de, Humba e.V., Stadt Köln, Stadtrevue

http://brasilonia.koelnrio.de/
www.fb.com/koelnrio
www.koelnrio.de