PerfomanceArt: FreAkademy 2019

Fre 25.10.19

20:00h

 

Freakademy 3.0

Die ,,FreAkademy“ ist die Fusion von Performance-Art und einem Haunted House (Gruselkabinett).
Die diesjährige Show ist bereits die dritte Vorstellungsreihe dieses Projekts.
Das neu gegründete kölner Künstlerkollektiv ,,Vierfalt“ hat sich zum Ziel gemacht das Konzept weiterzuentwickeln, um dieses Jahr in einer neuen, größeren Spielstätte noch mehr Menschen zu erreichen.
Das Odonien bietet in der Saison 2019 für fünf Abende im Oktober die Location für das Horrorhaus der besonderen Art.

Wir möchten das Publikum auf einen düsteren und grotesken Trip entführen. In der Arbeit befassen wir uns dieses Mal verstärkt mit menschlichen Abgründen und seelischer Verwundung. Dabei nutzen wir experimentelle Formen der Darstellung, um unsere Gruselgeschichten zu erzählen.
Für diese Saison haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Inspiration zum ersten Mal aus wahren Begebenheiten zu beziehen. Denn wir sind der Meinung, dass die Grausamkeit des Menschen jede Fantasie und sei sie noch so böse, bei weitem übertrifft.
Es sind Geschichten über Verfolgung, Demütigung und Alleinsein.
Wir möchten Denkanstöße über die Grenzen von Norm und Perversion liefern und ein Bewusstsein für Missstände schaffen.
In verschiedenen Albtraum-Episoden werden Geschichten erzählt, die so passiert sind, so passieren, oder genauso passiert sein könnten.
Der Ort an dem das diesjährige Stück spielt, ist ein Institut für Psychotraumatologie.
Das Publikum begleitet hier für eine Versuchsreihe an Menschen unterschiedliche Patienten auf einer verstörenden Reise ins Unterbewusstsein.
Wir haben nach zahlreichen Castings ein Ensemble aus über 42 Künstlerinnen und Künstlern zusammengestellt, die aus Leidenschaft bei diesem Projekt mitwirken.

Leitmotive:

Wozu ist der Mensch fähig, wenn gesellschaftliche Konventionen wegfallen?

Warum ist Skandalgeilheit ein natürliches Phänomen?

Schlummert in jedem Menschen das Böse?

Ab wann gilt die einvernehmliche Handlung, zweier erwachsener Menschen, als nicht mehr tragbar?

Und was sind die Auswirkungen auf eine menschliche Seele, nach einem Trauma?

Was muss geschehen, damit die menschliche Seele zerbricht?

Wir entfremden die Geschichten und verpacken sie in eine performative Collage, in welche das Publikum dann abtaucht.
Dieses Theatererlebnis will belustigen, verstören, provozieren, Fragen aufwerfen.
Es kann für die einen eine grenzüberschreitende Erfahrung sein, während es für andere nur trashige Horrorshow ist. Jedenfalls ist jegliche Gefahr nur eine Simulation und langweilig wird es sicherlich nicht,

also traut euch!

______________________

SPIELTERMINE

18.10.19 (FR.,PREMIERE)
19.10.19 (SA.)
25.10.19 (FR.)
26.10.19 (SA.)
31.10.19 (DO.)

JEWEILS um 20:00
EINLASS um 19:30h

ODONIEN
Hornstraße 85
50823 Köln

______________________


KARTENRESERVIERUNG unter:

Tickets-FreAkademy-CGN@web.de